Literatur

Drucken

Beauvoir, S. (1951[1949]): Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau. Rororo. Hamburg.

Dobritz, J./Diabaté, S. (2015): Leitbild und Kinderlosigkeit: Kulturelle Vorstellungen zum Leben ohne Kinder. In: Schneider, N. F./Diabaté, K. R. S. (Hg.): Familienleitbilder in Deutschland: Kulturelle Vorstellungen zu Partnerschaft, Elternschaft und Familienleben. Opladen. Verlag Barbara Budrich: 113-132. 

Fenstermaker, S./West, C. (1995): Doing difference. Gender & Society, 9/1: 837.

Flick, U./Kardorff E. v./Steinke I. (2013): 1. Was ist Qualitative Forschung? Einleitung und Überblick. In: ders. (Hg.): Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Hamburg. rororo: 13-29. 

Franzen, J./Sauer, A. (2010): Benachteiligung von Trans*Personen, insbesondere im Arbeitsleben.  Herausgegeben von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. URL: http://www.transinterqueer.org/download/Publikationen/benachteiligung_von_trans_personen_insbesondere_im_arbeitsleben.pdf [Zugriff am 10.07.2020]

Goethe, W. (2012[1907]): Maxim und Reflexionen. Wiesbaden. Marixverlag.

Geiger, E. (2003): "Deutsch-türkisch?". In: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder. Und Jugendschutz e.V. (Hg.): Integration durch Partizipation. Interkulturelle Ansätze im Jugendschutz. Berlin. Druckcenter Meckenheim: 12-27.

Butler, J. (1991): Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt am Main.

Hirschauer, S. (1992): Die soziale Konstruktion der Transsexualität. Frankfurt am Main.

Lewandowski, S./Koppetsch, C. (2015): Einleitung. In: Lewandowski, S./Koppetsch, C.(Hg.): Sexuelle Vielfalt und die UnOrdnung der

Geschlechter. Bielefeld. Transcript Verlag: 7-28.

Lindemann, G. (2011): Das paradoxe Geschlecht. Transsexualität im Spannungsfeld von Körper, Leib und Gefühl. Wiesbaden. Springer VS.

Saalfeld, R. K. (2020). Transgeschlechtlichkeit und Visualität: Sichtbarkeitsordnungen in Medizin, Subkultur und Spielfilm (Vol. 26). Bielefeld. transcript Verlag.

Schütz, A. (2002): Der Fremde. Ein sozialpsychologischer Versuch. In: Merz-Benz, P. U./Wagner G. (Hg.): Der Fremde als sozialer Typus. Konstanz. UTB: 73-92.

Simmel, G. (2002): Exkurs über den Fremden. In: Merz-Benz, P. U./Wagner G. (Hg.): Der Fremde als sozialer Typus. Konstanz: 47-53. 

Spradley, J. P. (1979). The Ethnographic Interview. Illinois: Waveland Press Inc.

Strauss, A./Corbin, J. (1996): Grounded Theory - Grundlagen qualitativer Sozialforschung. Weinheim. Psychologie Verlags Union.

Villa, P.-I. (2011): Sexy Bodies. Eine soziologische Reise durch den Geschlechtskörper. Wiesbaden. VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wehrheim, J. (2009): Der Fremde und die Ordnung der Räume. Leverkusen-Opladen. Barbara Budrich. 

Wendel, S. (1999): Das leibliche Selbst. In: genus – Münsteraner Arbeitskreis für gender studies (Hg.): Kultur, Geschlecht, Körper. Münster. Agenda Verlag: 77-100.